Trotz der recht gewöhnlichen Zutaten, ist dies ein typisches Gericht für die chinesische Küche. Es heißt auf chinesisch “Yang cong niu rou” und wird der Shanghaiküche zugerechnet.

Hmmm …

Auch einer meiner Favoriten beim chinesischen Imbiss. Wie fast immer, ist die selbst zubereitete Variante noch einmal sehr viel besser.

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g mageres Rindfleisch
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL Maisstärke
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Wasser
  • 2 EL Sesam
  • 3 Zwiebeln
  • 2 cm Ingwerknolle
  • Erdnußöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Salz
  • Sesamöl

Zubereitung

  1. Fleisch in Streifen schneiden.
  2. Sojasauce, Maisstärke, Zucker, Öl und Wasser sehr gut verrühren und über das Fleisch geben. Alles vermengen und mindestens 15 Minuten durchziehen lassen.
  3. Sesam anrösten.
  4. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein hacken.
  5. Öl erhitzen und Zwiebeln und Ingwer zusammen mit Sojasauce und Salz 1-2 Minuten braten. Warm stellen. Erneut Öl erhitzen und Fleisch unter ständigem Rühren etwa 3 Minuten scharf anbraten. Zwiebelmischung dazugeben und nochmal 2 Minuten braten.
  6. Anrichten, Sesam darüberstreuen und mit etwas Sesamöl beträufeln. Heiß servieren.

Dazu Reis und pfannengerührtes Gemüse.