Jamie Oliver bezeichnet das folgende Rezept als den “besten Nudelsalat”. Auf jeden Fall ist die Zubereitung eine sehr leichte Beilage für einen sommerlichen Grillabend.

Hmmm …

Für meinen Geschmack ist etwas zuviel Knoblauch im Salat. Davon abgesehen schmeckt der Nudelsalat ganz gut, ist aber sicherlich nicht der “beste Nudelsalat” überhaupt.

Zutaten als Beilage für 8 Personen

  • 300 Gramm Nudeln, muschelförmig
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500 Gramm Cocktailtomaten
  • 1 Hand voll schwarze Oliven
  • 1 Hand voll Basilikum
  • 2 EL Schnittlauch
  • 1/2 Gurke
  • 4 EL Weißweinessig
  • 7 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Nudeln mit Knoblauch in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und unter kaltem Wasser abkühlen. Knoblauch beseite legen.
  2. Tomaten, Oliven, Basilikum, Schnittlauch und Gurke in kleine Stücke hacken (etwa halb so groß wie die Nudeln) und mit den Nudeln vermischen.
  3. Knoblauchzehen schälen und im Mörser zerdrücken, Essig und Öl zufügen. Über den Salat geben und nach Belieben mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Der Salat kann gut vorbereitet werden, muss dann aber vor dem Servieren nochmals mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.