Östlich von Zărnești gelegen bietet sich das Bucegi-Gebirge für schöne Wanderungen an. Zum Startpunkt geht es mit dem Auto über Bran nach Șimon und dann ein Stück am Fluß entlang in den Wald hinein. Der steile Aufstieg folgt der gelben Strecke zur Hochweide Stâna din Gaura. Der Weg verläßt dort die gelbe Strecke, die weiter auf den Vârful Omu, den höchsten Gipfel des Gebirges, führt und folgt nun der blauen Route zur verlassenen Cabana Guțanu. Ab hier geht es die rote Strecke durch den Wald zurück nach Șimon.

P1170694P1170700P1170735P1170752
ZielStâna din Gaura & Cabana Guțanu
Zeitdauer5:00 h:m
Wegstrecke17 km
Maximale Höhe1650 m
Minimale Höhe926 m
Aufstieg760 m

Hmmm …

Der Aufsteig ist sehr steil und wir waren froh die Wanderung nicht in der entgegen gesetzten Richtung angegangen zu sein. Die Hochweide bot einen tollen Ausblick auf den Vârful Omu, der für unsere Verhältnisse von hier aus leider unerreichbar war. Dies war die längste und anstrengendste Tour unserer Wanderwoche in Rumänien, gleichzeitig war sie aber auch abwechslungsreich und schön. Der Abstieg ist eher langweilig, aber wesentlich weniger steil als der Aufstieg und daher am Ende eines langen Tages auch deutlich angenehmer zu gehen. Das letzte Stück zurück zum Auto führte uns wieder am Fluß entlang, wo sich am Abend viele Rumänen in kleinen Gruppen am Ufer zum Feiern getroffen hatten.

20120604