Woher die Bezeichnung Hamburger kommt, ist wohl nicht wirklich geklärt. Die meisten Theorien beziehen sich jedenfalls auf einen Ort, sei es Hamburg in Deutschland oder die gleichnamige Stadt im US-Bundesstaat New York. Lustig ist aber die Entstehung der Verkürzung “Burger”: Durch die Interpretation des Wortanfangs als “Ham” (englisch für Schinken) wurde auch aus dem Rest ein eigenständiges Wort.

Hmmm …

Nur echt mit einem Softbrötchen. Aber ich werde das nächste Mal wieder Toastbroat verwenden, wie ich es aus meiner Kindheit kenne. Schmeckt mir besser (ich bilde mir ein, dass im Toastbrot weniger Zucker enthalten ist). Ach so, niemals fertige tiefgefrorene Hackfleischscheiben verwenden!

Zutaten für 4 Burger

  • 4 Hamburgerbrötchen oder 8 Scheiben Toastbrot
  • 150 g Hackfleisch vom Rind
  • 150 g Hackfleisch vom Schwein
  • 3 EL Brühe
  • 1 Romatomate
  • 1 Gewürzgurke
  • 1 Zwiebel
  • 8 Blätter vom grünen Salat
  • Majonäse, Ketchup, Senf
  • nach Geschmack: Gouda
  • nach Geschmack: Sambal Olek
  • Salz & Pfeffer
  • Öl

Zubereitung (am Besten zu zweit, da es am Ende schnell gehen sollte)

  1. Brötchen aufschneiden und im Toaster leicht bräunen.
  2. Hackfleisch vermengen und aufgekochte Brühe einkneten.
    • beim Würzen scheiden sich die Geister: Fleischfans würzen nicht und verwenden Rindfleisch pur; ich schmecke die Hackfleischmasse mit Salz und Pfeffer ab.
  3. Tomate, Gurke, Zwiebel in Scheiben schneiden. Salat waschen und abtrocknen.
  4. Jeweils ein Viertel der Hackfleischmasse mit den Händen in einen möglichst flachen Fladen formen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und alle Fladen zugleich von beiden Seiten braten.
  5. Die untere Hälfte des Brötchens jeweils mit den Zutaten belegen:
    • Hamburger: 1 TL Majonäse, 2 Blätter Salat, 1 Scheibe Tomate, 2 Scheiben Gewürzgurken, Zwiebel, Fleisch, Senf, 1 TL Ketchup
    • Cheeseburger: 1 TL Majonäse, 2 Blätter Salat, 1 Scheibe Tomate, Zwiebel, 1 Scheibe Käse, Fleisch, 2 TL Ketchup.
    • Hotburger: 1 TL Majonäse, 2 Bätter Salat, 1 Scheibe Tomate, 2 Scheiben Gewürzgurken, Zwiebel, Fleisch, 2 TL Ketchup mit 2 Messerspitzen Sambal Olek verrührt.
  6. Nun noch die obere Brötchenhälfte auflegen.

Für den Cheeseburger die Käsescheibe noch in der Pfanne auf das Fleisch legen und leicht anschmelzen lassen.