Nachdem ich die Beschwerden meiner Mutter, dass ich nur noch selten nach Hause komme, mit “Kommt ihr doch einfach mal.” gekontert hatte, lud sie sich kurzerhand zum Essen am diesjährigen Muttertag ein. Für jemanden, der normalerweise nur für eine Person einkauft, ist der Blick auf die Rechnung an der Supermarktkasse für Zutaten für ein dreiteiliges Menü und vier Personen recht erschreckend. Ok, das sind ja auch nicht gerade die günstigsten Zutaten.

  1. Jakobsmuscheln in Safran
  2. Kalbssteak mit Spargel und Morchelsauce
  3. Ananas mit Vanilleeis und Karamelsauce

Etwa zwei Stunden Vorbereitung für Mis en place und weitere zwei Stunden für das Zubereiten und Essen.

menu200605