Amerikanische Rezepte enthalten oft die Mengenangabe “cup“, welche im Gegensatz zur vagen Angabe “Tasse” einem genau definierten Volumen entspricht. Am besten wiegt man 236 Gramm Wasser ab und sucht dafür ein passendes Gefäss. Dies entspricht dann ungefähr dem gewünschten Volumen.

Hmmm …

Dieser Burger schmeckt ausgezeichnet. Mit der Schärfe sollte man nicht zu sparsam sein.

Zubereitungsdauer ist 30 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 cup fein gehackte rote Zwiebel
  • 1/4 cup fein geschnittenes frisches Basilikum
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 450 g Lachsfilet (ohne Haut)
  • 1 EL Chilisauce
  • 1 Eiweiß
  • Focaccia
  • Salat
  • Tomate
  • Würzsauce (beispielsweise Ketchup)

Zubereitung in 30 Minuten

  1. Lachsfilet fein hacken. Dann mit Zwiebeln, Basilikum, Salz und Pfeffer vermengen. Eiweiß leicht aufschlagen und mit der Chilisauce würzen. Zu der Lachsmasse geben. Gut vermischen.
  2. Aus der Lachsmasse vier Burger formen. In einer Pfanne mit etwas Öl auf beiden Seiten jeweils 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten.
  3. Aus dem Focaccia quadratische Stücke schneiden, die etwas größer als die Lachsburger sind und die Stücke horizontal halbieren. Focaccia im Toaster rösten. Lachsburger auf dem Focaccia mit der Würzsauce, Salatblatt und Tomatenscheibe anrichten.

Dazu passt Obstsalat.